DBFM
Schauspielerin Carrie Fisher ist Tot! R.I.P Prinzessin Leia
27.12.2016 - 20:05


Die US-Schauspielerin Carrie Fisher ist tot. Die 60-jährige Darstellerin der Prinzessin Leia aus der "Star Wars"-Saga sei in einem Krankenhaus in Los Angeles wenige Tage nach einem schweren Herzanfall gestorben, berichten US-Medien unter Berufung auf eine Erklärung eines Sprechers ihrer Familie.

Fisher hatte am vergangenen Freitag auf dem Flug von London nach Los Angeles kurz vor der Landung einen Herzstillstand erlitten. Nach Angaben der Fluggesellschaft United Airlines hatten die Flugbegleiter Alarm geschlagen, weil eine Passagierin in der Luft das Bewusstsein verloren hatte und auf Maßnahmen an Bord "nicht reagierte". Fisher wurde anschließend auf die Intensivstation eines Krankenhauses der Stadt gebracht.

Laut Medienberichten hatte Fisher in London gerade die Dreharbeiten für die dritte Staffel der britischen Sitcom-Fernsehserie "Catastrophe" beendet. Zudem veröffentlichte sie vor Kurzem ihre Autobiografie "The Princess Diarist", in der sie über das Geschehen hinter den Kulissen bei den Dreharbeiten zum ersten "Star Wars"-Film erzählt. 2015 war Fisher in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" nochmals in ihre berühmte Rolle als Prinzessin Leia geschlüpft.

Ihr Filmdebüt gab sie 1975 mit einer kleinen Rolle in "Shampoo". Zwei Jahre später war sie erstmals Prinzessin Leia in der Star-Wars-Trilogie. Einen kleineren Part übernahm sie 1980 in John Landis' Komödie "Blues Brothers". Auch als Schriftstellerin hatte sie viel Erfolg. Ihren ersten Roman "Grüße aus Hollywood" veröffentlichte sie bereits 1987.

Fisher war von 1983 bis 1984 mit dem Musiker Paul Simon verheiratet. Von 1993 bis 1995 war sie mit dem Künstlervermittler Bryan Lord verheiratet. Am 17. Juli 1992 hatte sie ihre Tochter Billie Catherine Lourd zur Welt gebracht.


Aealyn


gedruckt am 25.07.2017 - 10:41
http://www.dreambeatsfm.de/include.php?path=content&contentid=454